Auslandspraktikum in Valencia – 5 gute Gründe 0

Valencia ist eine moderne und aufregende Stadt, die aber trotzdem nicht ihren historischen Charme verliert. Die Stadt ist ein architektonischer Schmelztiegel, was den Kultur-Mix der Valencianer bezeugt und der Stadt eine Atmosphäre gibt, die offen sowohl für neue Kulturen als auch für alte Bräuche ist.

5 gute Gründe um ein Auslandspraktikum in Valencia zu machen:

  1. Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und ihr wurde für 2011 durch Lonely Planet auch der Titel verliehen unter den 10 besuchenswertesten Städten der Welt zu sein. Innerhalb Europas steht Valencia sogar auf Platz eins dieses Rankings.
  2. Man kann entlang der Mittelmeerküste über neun Monate im Jahr den Strand genießen, was für Wassersport hervorragend ist. Zudem war Valencia ja auch der Austragungsort für den America`s Cup 2007 und 2010.
  3. Eine Stadt, die auf eine über 2000 Jahre alte Geschichte zurückblicken kann, was sich in einer der ältesten und größten Altstädten Europas widerspiegelt.
  4. Die Stadt mit dem besten Klima, das Spanien zu bieten hat: Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei über 15, 6 C. Man kann mindestestens 9 Monate im Jahr auch im Meer schwimmen.
  5. Die Tatsache, dass Valencia zwei große Universitäten beherbergt mit fast hundert tausend Studenten, spiegelt sich deutlich im sozialen Leben der Stadt und ihrem ausgeprägten Nachtleben wider. Daher ist Valencia ein sehr beliebtes Ziel für viele Studenten aus Europa und der ganzen Welt um hier ihr Auslandssemester oder Auslandspraktikum in Valencia zu verbringen.